Programm 2018 Konzert
1
Konzert
2
Konzert
3
Konzert
4
Konzert
5
Konzert
6






Trio Amédée

Samstag, 14. April 2018, 19:30 Uhr
Loisachhalle Wolfratshausen
Karten 29 € / ermäßigt 15 € (gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises)
im Vorverkauf zzgl. München Ticket-Gebühren

Andrea Lieberknecht, Flöte
Dag Jensen, Fagott
Jan Philip Schulze, Klavier

Amédée Rasetti
Trio F-Dur für Klavier, Flöte und Fagott, op. 13 Nr. 1 (1799?)

Sergej Prokofjew
Sonate D-Dur für Flöte und Klavier, op. 94 (1943))

Roger Boutry
Interférences I für Fagott und Klavier (1972)

Felix Mendelssohn Bartholdy
Trio d-moll für Flöte, Fagott und Klavier, op. 49 (1839) MWV Q 29

Flöte, Fagott, Klavier – eine ungewöhnliche Besetzung für ein Trio. Und genauso ungewöhnlich ist das Programm, mit dem die drei Musiker in Wolfratshausen gastieren.

Von Amédée Rasetti (geb. 1754 oder 1759, gest. 1799), einem in Paris tätigen Sproß einer italienischen Musikerfamilie und Zeitgenossen Mozarts, erklingt das Trio für Klavier, Flöte und Fagott F-Dur, op. 13 Nr. 1.

Prokofjews Flötensonate in der strahlenden Tonart D-Dur ist für die Flötisten die einzige Sonate, die mit den romantischen Violin- und Cellosonaten konkurrieren kann. Obwohl mitten im Zweiten Weltkrieg 1943 entstanden, läßt sie in ihrer lichten Daseinsfreude von den Schatten des Krieges nichts erahnen.

Roger Boutry (geb. 1932) ist ein französischer Komponist, Professor, Dirigent und Pianist. Sein im Jahr 1972 entstandenes kammermusikalisches Werk Interférences I für Fagott und Klavier steht heute auf dem Programm.

In der Saison 1840 brachte Mendelssohn im Gewandhaus sein erstes Klaviertrio in d-Moll zur Uraufführung und publizierte es anschließend als Opus 49. Für die "klassische" Besetzung Violine/Violoncello/Klavier geschrieben, erleben wir in diesem Konzert eine Aufführung in der Besetzung Flöte/Fagott/Klavier.

Andrea Lieberknecht war 13 Jahre lang Soloflötistin, zunächst im Rundfunkorchester des BR, dann im Sinfonieorchester des WDR. Sie unterrichtete nebenbei an den Musikhochschulen Köln und Hannover, bevor sie 2002 als ordentliche Professorin an die Hochschule für Musik und Theater in Hannover berufen wurde. 2011 wechselte sie an die Hochschule für Musik und Theater in München.

Dag Jensen wurde in Horten, Norwegen geboren. Bereits mit 16 Jahren bekam er seine erste Anstellung als Kontrafagottist beim Bergen Filharmoniske Orkester. Dort übernahm er nach kurzer Zeit die stellvertretende Solofagott-Position. Neben seiner Orchestertätigkeit studierte er weiter bei Prof. Klaus Thunemann in Hannover. Er war von 1985 bis 1988 Solofagottist der Bamberger Symphoniker und von 1988 bis 1997 in der gleichen Position beim WDR-Sinfonieorchester. Dag Jensen ist seit 2011 Professor an der Hochschule für Musik und Theater München.

Jan Philip Schulze erhielt seine pianistische Ausbildung an der Musikhochschule in München und am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium. Als gefragter Liedbegleiter und Kammermusiker konzertiert er international auf den bedeutendsten Konzertpodien. Gleichzeitig gilt Jan Philip Schulze als herausragender Interpret zeitgenössischer Musik. Er ist Professor für Gesang/Liedgestaltung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Nächste Konzerte

Abokonzert 6/2017
Samstag 9. Dezember 2017, 19:30 Uhr
Raphaela Gromes, Violoncello
Philharmonischer Chor Isartal
Leitung: Johannes Buxbaum
Philharmonisches Orchester Isartal
Gesamtleitung: Christoph Adt
Chorwerke a cappella • Boccherini • Dvořák

Abokonzert 1/2018
Samstag 4. Februar 2018, 19:30 Uhr
quattrocelli
"Cello goes cinema"

Abokonzert 2/2018
Samstag, 17. März 2018, 19:30 Uhr
Josef Steinböck, Tuba
Philharmonisches Orchester Isartal
Leitung: Christoph Adt
Mozart • Vaughan Willaims • Brahms

 
klassik pur ! 2018
 
klassik pur ! 2017
 
Aboverkauf
Gesamtabonnement
120 € / ermäßigt 60 € (gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises)

Abo-Bestellung

Abokonto:
Konzertreihe klassik pur!
Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen
BLZ 700 543 06
Konto 110 888 87
IBAN DE84 7005 4306 0011 0888 87
BIC BYLADEM1WOR

 
Einzelkartenverkauf

Eintrittskarten bei München Ticket
unter 089 / 54 81 81 81
oder
im Internet unter www.muenchenticket.de
oder
bei allen Vorverkaufsstellen von München Ticket,
z. B.:
Bürgerbüro Stadt Wolfratshausen
  08171 214 0
Happy Holiday Reisen Wolfratshausen
  08171 481544
Der Handyladen Wolfratshausen
  08171 9694100
Reisebüro Hecher Geretsried
  08171 98120
Tourist-Information Bad Tölz
  08041 786715
Rundschau Verlag GmbH
  Das Gelbe Blatt Bad Tölz

  08041 7891 0
Rundschau Verlag GmbH Penzberg
  08856 9140
 
Unterstützen Sie uns

Spendenkonto:
Freunde des Konzertvereins Isartal e.V.
Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen
BLZ 700 543 06
Konto 110 86 279
IBAN DE78 7005 4306 0011 0862 79
BIC BYLADEM1WOR
Stichwort: Spende klassik pur !

 
© klassik pur ! 2009-2017. All Rights Reserved.
    Kontakt    |    Impressum