Eine Konzertreihe des Konzertvereins Isartal e. V.
und des Fördervereins Freunde des Konzertvereins Isartal e. V.
 
 
 
Programm 2023 Konzert
1
Konzert
2
Konzert
3
Konzert
4
Konzert
5
Konzert
6





Leonkoro Quartet

Samstag, 4. Februar 2023, 19:30 Uhr
Loisachhalle Wolfratshausen
Karten 30 € / ermäßigt 15 € (gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises)
inkl. aller Ticket-Gebühren
demnächst im Vorverkauf

Jonathan Schwarz, Violine
Amelie Wallner, Violine
Mayu Konoe, Viola
Lukas Schwarz, Violoncello

Anton Webern (1883-1945)
Langsamer Satz für Streichquartett (1905)

Maurice Ravel (1875-1937)
Streichquartett F-Dur, op. 35 (1902-04)

Johannes Brahms (1833-1897)
Streichquartett Nr. 1 c-Moll, op. 51 Nr. 1 (1873)

Das Leonkoro Quartet wurde bereits im Gründungsjahr 2019 in Lucca/Italien mit dem 1. Preis und dem "Adolfo Betti Award" beim Internationalen Kammermusikwettbewerb des Virtuoso & Belcanto Festivals ausgezeichnet. 2021 folgte der 1. Preis beim Kammermusikwettbewerb der Alice-Samter-Stiftung und der 2. Preis beim Wettbewerb "Ton und Erklärung" vom Kulturkreis der Deutschen Wirtschaft. Beim Internationalen Wettbewerb "Premio Paolo Borciani 2021" errang das Ensemble den 2. Preis ex aequo und den begehrten Publikumspreis. 2021/22 war es u. a. in der Laeiszhalle Hamburg, dem Heidelberger Streichquartettfest und dem Rheingau Musik Festival zu Gast.

Aus Anton Weberns Zeit als Kompositionsschüler von Arnold Schönberg stammt der "Langsame Satz für Streichquartett", der erst im Nachlass veröffentlicht wurde. In einem Vortrag "Wege zur Neuen Musik" sagte er einmal: "Ein Thema ist die Zwölftonreihe im Allgemeinen nicht." Die Gliederung der zwölf aufeinander bezogenen Töne in sich verändernde, aber aufeinander bezogene Motive ist für Webern vergleichbar dem Wandel einer Pflanze in der Natur.

Maurice Ravel wollte mit seiner Musik bezaubern, aber keine persönlichen Botschaften verkünden. "Was nicht leicht von der Form abweicht, entbehrt des Anreizes für das Gefühl - daraus folgt, dass das Überraschende einen wesentlichen Teil der Schönheit ausmacht" steht in seinen "Journaux intimes". Ein schönes Beispiel dieser Maxime ist sein einziges Streichquartett in F-Dur.

Johannes Brahms hat zahlreiche Jugendwerke infolge seiner ausgeprägten Selbstkritik vernichtet, so dass das Streichquartett c-Moll op.51/1 des vierzigjährigen sein erstes tatsächlich veröffentlichtes Werk dieser Gattung darstellt. Er komponierte dieses Streichquartett 1873 - also vor genau 150 Jahren - in Tutzing am Starnberger See.

 

Jetzt auch auf facebook
 
Nächste Konzerte

Abokonzert 1/2023
Samstag, 4. Februar 2023, 19:30 Uhr
Leonkoro Quartet
Webern • Ravel • Brahms

Abokonzert 2/2023
Samstag, 25. März 2023, 19:30 Uhr
Klavierkonzert und Symphonie
Beethoven • Franck

Abokonzert 3/2023
Samstag, 13. Mai 2023, 19:30 Uhr
Eldar Nebolsin, Klavier
Bach • Schostakowitsch • Chopin

 
klassik pur! 2023
 
Aboverkauf
Gesamtabonnement
120 € / ermäßigt 60 € (gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises)

Abo-Bestellung

Abokonto:
Konzertreihe klassik pur!
Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen
IBAN DE84 7005 4306 0011 0888 87
BIC BYLADEM1WOR

 
Einzelkartenverkauf

Eintrittskarten bei München Ticket
unter 089 / 54 81 81 81
oder
im Internet unter www.muenchenticket.de
oder
bei allen Vorverkaufsstellen von München Ticket,
z. B.:
Bürgerbüro Stadt Wolfratshausen
  08171 214 0
Reisebüro Hecher Geretsried
  08171 98120
Tourist-Information Bad Tölz
  08041 786715
Rundschau Verlag GmbH
  Das Gelbe Blatt Bad Tölz

  08041 7891 0
Rundschau Verlag GmbH Penzberg
  08856 9140
 
Unterstützen Sie uns

Spendenkonto:
Freunde des Konzertvereins Isartal e.V.
Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen
IBAN DE78 7005 4306 0011 0862 79
BIC BYLADEM1WOR
Stichwort: Spende klassik pur !

 
 
Die Konzerte dieser Reihe werden seit 2020 im Rahmen einer Zusammenarbeit gemeinsam mit der Stadt Wolfratshausen veranstaltet.
 
 © klassik pur! 2009-2022. All Rights Reserved.
    Kontakt    |    Impressum